top of page

Sommer Gäste-Card

Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal

Die „Eintrittskarte“ zu bewegten und genussvollen Erlebnissen ist die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal.

Sie gilt für Bergbahnfahrten in aussichtsreiche Höhen, umweltfreundliche Fahrten mit öffentlichen Bussen und erfrischend-entspannende Freibad-Besuche. Die Gäste-Card erhalten alle kostenfrei, die zwischen 1. Mai und 31. Oktober 2024 drei oder mehr Nächte in einer der 28 Partnergemeinden verbringen. Sie gilt vom Anreise- bis zum Abreisetag und wird von den Gastgeber*innen ausgestellt.

Machen Sie den Pre CheckIn und wir senden Ihnen diese Gästecard per E-Mail zu!


Gültigkeit

1. Mai bis 31. Oktober 2024


Partnergemeinden

Alberschwende, Andelsbuch, Au, Bezau, Bildstein, Bizau, Damüls, Doren, Egg, Hittisau, Krumbach, Langen b. Bregenz, Langenegg, Lingenau, Mellau, Riefensberg, Schnepfau, Schoppernau, Schröcken, Schwarzenberg, Sibratsgfäll und Sulzberg im Bregenzerwald. Blons, Fontanella, Raggal, Sonntag, St. Gerold und Thüringerberg im Biosphärenpark Großes Walsertal.


Bitte beachten Sie

Um sicherzustellen, dass Sie Ihre digitale Gäste-Card auf dem Smartphone auch ohne Internetempfang nutzen können und um Roaming-Gebühren zu vermeiden, empfehlen wir, die Gäste-Card bereits vor der Reise zu Hause oder in Ihrer Unterkunft in einer digitalen Brieftasche (Wallet) zu speichern.

Die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal ist nicht übertragbar und verfügt über einen personenbezogenen QR-Code. Auf Verlangen ist ein Lichtbildausweis vorzuweisen. Bei Missbrauch oder Verdacht auf missbräuchliche Verwendung sind Herausgeber und Gastgeber*innen berechtigt und verpflichtet, die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal zu deaktivieren bzw. einzubehalten.


Schon bei der Anreise nutzbar und immer in Griffweite

Die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal fürs Smartphone können Sie bereits für die Anfahrt mit den inkludierten Bussen nutzen oder am Weg zur Unterkunft ein Ausflugsziel besuchen. Darüber hinaus leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt, wenn Sie die Gäste-Card bereits für die Anreise mit den öffentlichen Bussen nützen.

bottom of page